facebooktwitter

  • IMG 2990
  • rheinfelden P1070159
  • rheinfelden P1070173
  • P1060005
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

07.05.2019

Im Choltalbach im schönen Choltal (NW) soll ein neues Wasserkraftwerk gebaut werden. Aqua Viva wehrt sich dagegen mittels einer Einsprache.

Die Gründe sind einfach und klar. Das Kraftwerk soll im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler nationales Schutzgebiet Vierwaldstättersee errichtet werden, produziert jedoch nicht genügend Strom, um von nationalem Interesse zu sein. Ganz im Gegensatz zum Schutzgebiet. Mit dem Kernwald, Bürgenstock und Rigi zielt es auch auf den Erhalt der Fliessgewässer und die ökologische Vernetzung ab. Ein Kraftwerk im natürlichen Choltalbach und die Schaffung einer 3,3 km langen Restwasserstrecke lassen sich damit nicht vereinbaren. Zudem sind Fliessgewässer mit einem dynamischen Abfluss und natürlichen Strukturen in der Schweiz selten und zwingend zu erhalten. Denn die Biodiversität der Fliessgewässersteht stark unter Druck.

Aqua Viva will den Choltalbach inklusive der wunderschönen Risletenschlucht für Tier und Mensch als wertvollen Lebens- und Erholungsraum erhalten.

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WASsERLEBEN

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >