facebooktwitter

  • P1090009
  • Copyright Jan Ryser 19
  • Copyright Jan Ryser 10
  • Copyright Jan Ryser 17
  • P1080782
  • Copyright Jan Ryser 12
  • Copyright Jan Ryser 11
  • Copyright Jan Ryser 16
  • Copyright Jan Ryser 07
  • Copyright Jan Ryser 06
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz

News

Der Lauf des Flusses: Kinoeintritte zu gewinnen!

Wir verlosen je zwei Tickets für die Premierenvorstellungen: 
Luzern, 16. Mai
Zürich, 17. Mai
Basel, 22. Mai
Schaan, 24. Mai
Wollt ihr gewinnen? Mail mit Name und gewünschter Stadt schnellstmöglich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Weiterlesen...

Tage der Naturwissenschaften 2018 - Aqua Viva ist mit dabei

11.04.2018

Zum zweiten Mal nach 2015 finden in Schaffhausen die "Tage der Naturwissenschaften" am 4. und 5. Mai 2018 statt. Das Programm mit dem Moto "Besser als Chilbi!" bietet so einiges zu den Themen Naturwissenschaften, Technick und Bildung - für Gross und Klein. Auch dieses Jahr ist Aqua Viva mit dabei. Kommt vorbei und testet Euer Wasser-Wissen.

Weiterlesen...

Uster - Greifensee: Surferwiese schützen, Schifflände besser nützen

09.04.2018

Aqua Viva begrüsst Projekt am Greifensee, verlangt aber Rückweisung von Plänen auf der grünen Wiese.

Die Gewässerschutzorganisation Aqua Viva, vormals Rheinaubund, begrüsst das heute vorgestellte Wettbewerbsprojekt für ein neues Seerestaurant in Niederuster am Greifensee. Wie an den runden Tischen von 2014 einhellig erarbeitet, beschränkt sich das Projekt auf bereits überbaute Flächen am Seeufer.

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung 2018

22.3.2018

Wir freuen uns, Sie am Samstag 2. Juni 2018 an der Aqua Viva-Mitgliederversammlung in Dübendorf, ZH begrüssen zu dürfen. Vor der Mitgliederversammlung findet die Exkursion „Die Innovative“ statt. Wir erfahren, wie innovativ die Eawag, das Wasserforschungsinstitut der ETH, mit den Themen rund ums Wasser umgehen.

Weiterlesen...

Im Jahr 2014 läuft die Bewilligung des Kraftwerks Aarau der Industriebetriebe Aarau (IBAarau) zur Nutzung der Aare ab. Die IBAarau beantragt beim Kanton eine Verlängerung dieser Bewilligung um 68 Jahre. Für Aqua Viva ist eine Bewilligung für die nächsten 68 Jahre zu hoch angesetzt, weil so nicht frühzeitig auf wirtschaftliche und ökologische Veränderungen reagiert werden kann. Weiter verlangt Aqua Viva, dass der genutzte Gewässerabschnitt, durch das Einbringen von Fischauf- und abstiegshilfen, für Fische passierbar wird. Zusätzlich soll die Alte Aare durch mehr Restwasser, einen ungehinderten Geschiebetransport und durch die Schaffung von auentypischen Lebensräumen aufgewertet werden.

 

Beschwerde der Fischerei-, Umwelt- und Gewässerschutzverbände gegen die Erneuerung und Neukonzessionierung des Kraftwerks Aarau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

spenden
mitglied

Vermaechtnis

ich war dabei

Anlass buchen

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WasserLeben

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

Newsletter

Bestens informiert rund ums Wasser. Fünf mal jährlich mit dem Aqua Viva-Newsletter.
Registrieren Sie sich jetzt.  Mehr >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >