facebooktwitter

  • Slider Grundwasser
  • Grundwasser

Die Trinkwasserversorgung in der Schweiz wird zu über 80% mit Grundwasser gedeckt.

Bund und Kantone

Wegleitung Grundwasserschutz (2004)

Quelle: BUWAL
Die Wegleitung stellt eine Vollzugshilfe dar, in der auch die gesetzlichen Grundlagen, der planerische Schutz, Schutzmassnahmen und der Vollzug erläutert werden.


Ergebnisse der Grundwasserbeobachtung Schweiz (NAQUA) (2009)

Quelle: BAFU
Die Nationale Grundwasserbeobachtung (NAQUA) untersucht die hydrologischen Verhältnisse, die Wasserqualität und die Belastungen der unterirdischen Gewässer. Untersucht wurden vor allem Schadstoffkonzentrationen, wobei das Auftreten der Schadstoffe die Wichtigkeit des Grundwasserschutzes aufzeigt. 


Management des Grundwassers in der Schweiz (2008)

Quelle: BAFU
Um die wichtigste Ressource unserer Trinkwasserversorgung zu erhalten wurde der Grundwasserschutz gesetzlich verankert. Aufgrund der guten Qualität des heutigen Grundwassers werden enorme Kosten, die für Wasseraufbereitung nötig wären, gespart und Gesundheitsrisiken verhindert. 


Schadenspotenzial und Verletzlichkeit von Grundwasser (2008)

Quelle: BAFU
Mithilfe von Hochwasserereignissen in der Vergangenheit werden Überwachungsmethoden, Präventivmassnahmen und Schadensfallszenarien aufgezeigt. Durch verstärkte Infiltration können Schadstoffe ins Grundwasser gelangen. Umgekehrt kann Grundwasser aber auch Überschwemmungen verstärken oder gar verursachen.

Wissenschaft

Biozönosen im Grundwasser (2006)

Quelle: BAFU
Die Biozönose unterirdischer Gewässer soll „naturnah und standortgerecht“ sein und „typisch für nicht oder nur schwach belastete Gewässer“. Um dies beurteilen zu können wurde das aktuelle Wissen über die Mikrobiologie natürlicher Grundwässer zusammengefasst und ausgewertet und Methoden zur Probennahme und Analytik erarbeitet. 


Verlagerung gelöster Stoffe durch den Boden ins Grundwasser (2004)

Quelle: BUWAL
Für den Schutz des Grundwassers spielt der Boden eine entscheidende Rolle, weshalb man das Verhalten von Schadstoffen im Boden kennen muss. Durch bevorzugte Fliesswege des Wassers in das Grundwasser, wie Wurzelräume oder Risse, hebt sich die Filter- und Schutzfunktion des Bodens auf.


Typisierung von Grundwasserregimen in der Schweiz (2010)

Autor: Schürch M., Kozel R., Quelle: BAFU GWA 11/2010
Das Grundwasserregime hängt von den hydroklimatischen Bedingungen ab. In der Schweiz können drei Grundwasserregime unterschieden werden, pluvial, pluvionival und nivoglazial.

Rechtliche Grundlagen

Gewässerschutzgesetz

Im Gewässerschutzgesetz (GSchG) ist der planerische Schutz von ober- und unterirdischen Gewässern (Art. 19) und insbesondere des Grundwassers (Art. 20,21) rechtlich festgelegt. Auch der Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten (Art. 22 – 25) und Bestimmungen zu Bodenbewirtschaftung und Massnahmen an Gewässern (Art. 27 – 28) sind vorgeschrieben.

    

Gewässerschutzverordnung

In der Gewässerschutzverordnung (GSchV) ist das Versickernlassen von verschmutztem Abwasser (Art. 8) geregelt. 


Leitentscheid: Sagitta AG gegen Regierungsrat des Kantons Solothurn (1958)

Quelle: Bundesgericht
Sagitta AG plante auf ihrem Grundstück eine Grosstankanlage für Benzin und Heizöl zu errichten. Das Grundstück befindet sich jedoch auf einem Grundwasserstrom, der für die Wasserversorgung mehrerer Gemeinden genutzt wird. Aufgrund der Gefährdung lehnte der Regierungsrat das Baugesuch ab, sowie schliesslich auch das Bundesgericht. 

NGOs

Aqua Viva Heft 2/2013

Quelle: aqua viva Zeitschrift, Seite 10- 26
In dieser Ausgabe kamen in den Artikeln „Grundwasser in der Schweiz“, „Mikroverunreinigungen im Grundwasser“, „Grundwasserschutz im Rahmen der 3. Rhonekorrektion“ und „Vom Konflikt zum Konsens: Ein Praxisfall aus dem Kanton Bern“ die Situation des schweizer Grundwassers und der Grundwasserschutz in der Praxis zur Sprache.

spenden
mitglied
Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

Rheinfallinsel 20 Deko Wasseroasen flipZu den Wasseroasen
IMG 2935 DekoWassertiere fangen: Tipps & Tricks
130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >