facebooktwitter

  • P1060005
  • rheinfelden P1070159
  • rheinfelden P1070173
  • IMG 2990
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

26.06.2017

Aqua Viva ist über die klaren Worte vom Präsidenten der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission, Herbert Brühl, erfreut. Wir sagten ja zur Energiestrategie, aber nicht um jeden Preis.

Die letzten wertvollen Naturgebiete, insb. in Schutzgebieten, gilt es zu erhalten und nicht für kleine Wasserkraftwerke zu beeinträchtigen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Schweiz ein grosses Stromsparpotenzial und viele geeignete Flächen für Solaranlagen aufweist, sowie schon die meisten geeigneten Wasserkraftstandorte genutzt sind. Das nationale Interesse an der Wasserkraft muss unbedingt höher angesetzt werden, als es der Bund momentan vorsieht. Einer neuen Anlage soll ab einer Produktionsleistung von 20 GWh pro Jahr und einer erweiterten oder erneuerten Anlage ab 10 GWh pro Jahr ein nationales Interesse zugesprochen werden. Aqua Viva und andere Umweltverbände fordern deutlich höhere Produktionsanfordernung an Wasserkraftsanlagen, damit diese ein nationales Interesse erlangen (120 GWh für neue Anlagen und 60 GWh für bestehende Anöagen, siehe Stellungnahme und Begleitbrief zur Revision der Energieverordnung von Aqua Viva). 

 

Bericht von srf zum Thema des nationalesn Interesses an der Produktion aus erneuerbaren Energien

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WasserLeben

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >