facebooktwitter

  • rheinfelden P1070173
  • rheinfelden P1070159
  • IMG 2990
  • P1060005
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

03.08.2015

Das Kraftwerk Wespimühle an der Töss in Winterthur soll erneuert werden. Leider liegt der Fokus des Projekts auf einer Maximierung des wirtschaftlichen Ertrags. Aqua Viva erhebt Einsprache.

Die Möglichkeiten von ökologischen und landschaftlichen Optimierungen werden beim Projekt zu wenig betrachtet. Insbesondere wird der Wasserfall – prägend für das Landschaftsbild – während den meisten Tagen im Jahr trockengelegt. Aqua Viva fordert in der Einsprache gegen das Projekts weitere Anstrengungen für Natur und Mensch. Etwa könnte die Töss unterhalb der Brücke (Wieshofstrasse) aufgewertet werden – und so Natur und Mensch profitieren. Gerade an einem derart sensiblen Standort im Siedlungsraum muss eine neue Wasserkraftnutzung heute multifunktional sein.

Einsprache gegen das Bau- und Konzessionsgesuch für den Neubau eines Kraftwerks Wespimühle an der Töss, Winterthur Wülflingen

 

Tss 0032  Foto Beat Mrki

Tss 0066  Foto Beat Mrki

 Fotos: Beat Märki

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WasserLeben

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >