facebooktwitter

  • IMG 2990
  • rheinfelden P1070173
  • P1060005
  • rheinfelden P1070159
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

02.12.2014

Energiestrategie: Aqua Viva begrüsst den Entscheid des Nationalrats, die Förderung der Kleinwasserkraft zu reduzieren.

Bei der Grosswasserkraft ist es zentral, dass der Ständerat nun im Gegensatz zum Nationalrat Prioritäten setzt. Es sind ausschliesslich Um- und Ausbauten von bestehenden Grosswasserkraftwerken zu fördern, die zu keinen neuen Beeinträchtigungen der Gewässerökologie und Landschaft führen. Hintergrund: 55 Prozent (rund 35 Terrawatt (TWh)) der jährlichen Stromproduktion werden durch die Wasserkraft abgedeckt. Davon stammen 90 Prozent aus Grosswasserkraftanlagen und nur gerade 9 Prozent von den über 1'000 Kleinwasserkraftwerken.

Medienmitteilung und Fotos finden Sie hier>

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WasserLeben

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >