facebooktwitter

  • IMG 2990
  • rheinfelden P1070173
  • P1060005
  • rheinfelden P1070159
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

23.05.2019
Das diesjährige «Feuer in den Alpen» findet am 10. August in der Trift statt. CIPRA, Grimsel Verein und Aqua Viva setzen damit ein Zeichen gegen den geplanten Stausee unterhalb des Triftgletschers.

Die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) planen unterhalb des Triftgletscher im Berner Oberland einen Stausee zur Wasserkraftnutzung. Die fast 170 Meter hohe Staumauer, Restwasserstrecken und weitere Eingriffe würden die wertvolle Berglandschaft zerstören und das natürliche Gletschervorfeld überfluten.

Mit einem grossen Feuer, Musik und Gemeinschaft möchten wir auf die aktuelle Bedrohung der einzigartigen und nahezu unberührten Berglandschaft um den Triftgletscher aufmerksam machen. Der Weg zum Feuer ist einfach und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der Windegghütte.

«Feuer in den Alpen» findet seit 1988 jährlich am zweiten Augustwochenende statt. Mit den solidarischen Höhenfeuern wird ein internationales Zeichen gesetzt für die Erhaltung des natürlichen und kulturellen Erbes des Alpenraumes sowie gegen die Zerstörung des Oekosystemes Alpen.


Veranstaltungsinfos
Hintergründe zum geplanten Stausee im Aqua Viva Jahresbericht auf Seite 23
www.feuerindenalpen.com

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WASsERLEBEN

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >